Eine Kreuzfahrt – viele wunderbare Bilder!

Eine Schifffahrt, die ist lustig – eine Schifffahrt, die ist schön… Genauso ist es! Ich war im Mai mit meiner Family auf Kreuzfahrt und habe wieder viele schöne Bilder für dich mitgebracht! Neugierig? Dann will ich dich mal nicht weiter auf die Folter spannen…

Als ich Weihnachten das Geschenk meiner Eltern öffnete, war ich direkt aufgeregt: ich sollte bald meine allererste Kreuzfahrt antreten!

Von „Oha, ob ich das so gut vertrage?“ bis hin zu absoluter Vorfreude war gefühlsmäßig definitiv alles dabei.

Und dann war der Tag der Abfahrt ran und wir fuhren zusammen in Richtung Hamburg, wo die AIDA bereits auf uns wartete.

Was ich total witzig fand: das Einchecken, um an Bord zu kommen, läuft genauso ab wie am Flughafen: man muss seinen Ausweis vorzeigen, bekommt Unterlagen und muss dann durch die Sicherheitskontrolle.

Nachdem wir das alles überstanden hatten, ging es an Bord. Und dort wartete die nächste Überraschung auf mich: das Zimmer mit Balkon sieht wirklich aus wie in einem normalen Hotel! Total cool!

Schnell liefen wir nach draußen, weil in Hamburg Hafengeburtstag gefeiert wurde und schauten uns das Spektakel an, danach gab es lecker Essen und dann gingen wir an die Bar. Was für ein Abend… ;)

Nach der ersten Nacht auf See stellte ich fest: so schlimm ist das gar nicht! Ich scheine doch recht gut seefest zu sein.

Am nächsten Tag waren wir am Nachmittag dann schon in Amsterdam angekommen. Wir hatten beschlossen, uns die Stadt auf eigene Faust anzusehen und nahmen einen Bus in die Stadt rein.

Ich muss ehrlich sagen, mein Ding ist Amsterdam nicht so wirklich. Mir ist das alles zu eng und verwinkelt. Der Rest war aber begeistert und hübsche Bilder konnte ich dort auch machen.

Ein Nachteil der Kreuzfahrt: man hat recht wenig Zeit in den einzelnen Städten. Da wir abends schon wieder ablegen wollten, hatten wir nur zwei, drei Stunden in der Stadt. Recht wenig, um viel zu machen.

Auch die zweite Nacht an Bord war ruhig und verlief gut. Morgens wurde ich plötzlich durch ein tierisch lautes Geräusch wach und bekam erstmal einen riesigen Schreck. Wenn man zum ersten Mal auf einem solchen Schiff unterwegs ist, erkennt man eben das Geräusch der Seitenstrahlruder nicht als solche.

Mit einem Blick nach draußen war aber klar: wir legten gerade in Dover an. Also ging es schnell aus dem Bett, unter die Dusche, zum super Frühstücksbuffet und dann ab in den Bus. Denn in London hatten wir eine Tour gebucht.

Mit einem Sightseeing aus dem Bus heraus (was leider schöne Bilder von Big Ben und Konsortien etwas erschwerte) und einem Aufenthalt bei Madame Toussauds ein schöner Tag.

Unsere Rücktour zum Schiff wurde dann zur Odyssee: aufgrund eines Unfalls konnten wir nicht den üblichen Weg aus London raus nehmen und mussten Umwege fahren. Da geht einem schon etwas die Düse, wenn man die ganze Zeit im Hinterkopf hat, dass das Schiff ja feste Zeiten vorgegeben hat, an denen man da sein musste.

Wir waren allerdings eine der ersten Touren, die es zurück zum Schiff schafften und so warteten wir noch eine Weile auf die restlichen Passagiere – auf von AIDA angebotene Touren wird scheinbar immer gewartet.

Der nächste Tag war dann ein reiner Seetag und da zeigte sich: so ganz seefest war ich dann doch nicht. Es war etwas schaukelig und ich hatte echt ein bisschen Kreislaufprobleme. Nachdem ich aber Reisetabletten und ein Nickerchen einwarf, wurde es besser. Aber mach mal Bauch-Beine-Po, wenn das Schiff wackelt. :D

Alles in allem kann ich nur sagen: es war ein schöner Kurztrip, bei dem man wirklich viel erleben kann. Man muss sich um nichts kümmern, wird verwöhnt und rund um die Uhr bespaßt – wenn man das möchte. ;)

Wer also mal einfach für ein paar Tage rauskommen will, sollte mal über eine Kreuzfahrt nachdenken.

So, genug erzählt – jetzt kommen endlich die versprochenen Bilder!

Hafengeburtstag in Hamburg - ein schöner Abschied auf dem Weg auf See...

Beim Auslaufen aus dem Hafen stand die Sonne so wunderschön, das musste ich einfach in einem Bild festhalten!

Eine Möwe schaut mich an...

Flieg, kleine Möwe, flieg!

Ein Schloss am englischen Hafen...

Schönes Licht und Leuchttürme - wundervoll!

Wie schön die Sonne stand - ein Foto wert!

Licht schön in Szene zu setzen, ist nicht so einfach, aber mit ein bisschen Übung klappt das irgendwann auch gut!

Ich liebe einfach Sonnenuntergänge!

In Amsterdam sieht man sie überall: die Grachten.

Auch hier spielte das Licht mit - eine alte Laterne wirkt so auf einem Foto viel schöner!

Na, wie gefallen dir meine Bilder?

Und warst du eigentlich auch schon mal auf Kreuzfahrt? Wie waren deine Erfahrungen?

Advertisements

2 Gedanken zu “Eine Kreuzfahrt – viele wunderbare Bilder!

  1. Juhu und schön wieder von dir zu lesen ;-)
    Die Bilder sind klasse und traumhaft schön. Die Kreuzfahrt hört sich toll, wenn auch zeitlich etwas stressig an, bei den Städten.
    Selber würde ich das nicht wollen, 1. ist mein Mann seekrank und 2. brauche ich die Freiheit immer und überall irgendwohin gehen zu können und Land unter meinen Füßen zu haben.
    Ich freu mich schon auf weitere Berichte von dir, hoffe wir hören wieder öfter von dir hier.
    lg Tanja

    Gefällt 1 Person

    • Hi! :)
      Freut mich, dass dir die Bilder gefallen! :) Ja, du hast Recht – es ist schon irgendwie ungewöhnlich, aber das Gute ist: man muss sich um nichts kümmern. Das Hotelzimmer kommt immer direkt mit und es gibt tolles Essen. Immer. ;)
      Herzliche Grüße, Bine

      Gefällt 1 Person

Hinterlasse mir doch hier gern einen Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s