Blogparade: Besser bloggen – Meine Vorsätze und Tipps für 2015

Zielbar rief auf und zahlreiche Blogger folgen dem Ruf – so auch ich: ich möchte dir im Rahmen der Blogparade „Besser bloggen – Deine Vorsätze und Tipps für 2015“ meine drei Vorsätze für meinen kleinen, süßen Blog nennen und dir noch etwas wichtiges mit auf den Weg geben…

Ich bin grundlegend gar kein so großer Freund von Vorsätzen. Man macht sich ewig Gedanken darüber, schreibt sich eine Liste und am Ende schaut man eh nur drauf und findet nichts, was man abhaken kann.

Das gilt bei mir zumindest für Vorhaben wie „mehr Sport“, „früher schlafen gehen“ oder „keine Süßigkeiten mehr“ – ich weiß nicht, woran es liegt, aber ich habe das Gefühl, dass mein Körper mir jedes Mal sagen will: Mach den Scheiß doch alleine.

Aber mit meinem Blog hat mein Körper ja nichts zu tun, also wage ich jetzt einmal den Versuch und werde mir – wie in der Blogparade „Besser bloggen – Deine Vorsätze und Tipps für 2015“ verlangt – drei Vorsätze für dieses Jahr einfallen lassen.

Ich stelle mich vor

Zunächst einmal soll man sich und seinen Blog vorstellen.

Also tue ich das hiermit: ich bin beruflich Social Media Managerin und habe nebenbei noch dieses kleine Schätzchen hier.

Bei Social Me Social U handelt es sich um einen Blog von mir für dich und jeden anderen Blogger, der Fragen rund um Social Media hat.Ich möchte dir hier nicht die neuesten Social Media Trends und News vorstellen – das machen ja auch schon genug andere – , ich möchte dir Tipps und Tricks mit auf den Weg geben, wie du die sozialen Netzwerke am besten nutzt. Der Hauptfokus liegt dabei auf dem Bloggen, weil es eben einfach am Umfangreichsten ist.

Einen kleinen Ausreißer gibt es bei mir auch: ich liebe es, zu fotografieren und daran lasse ich dich hier immer mal wieder teilhaben. Fotografie ist ja im Grunde auch ein Punkt, der zu Social Media dazu gehört. Quasi.

So, jetzt aber los:

Vorsatz 1: Einfach mal entspannt bleiben

Ende letzten Jahres war ich ein bisschen genervt vom ganzen Bloggen. Ich hatte keine Lust mehr, mir Themen einfallen zu lassen und zu schreiben. Geschweige denn über irgendetwas zu recherchieren. Ich hatte es schlichtweg satt.

Und das, kurz nachdem ich meinen eigenen Blog überhaupt erst ins Leben gerufen habe. Der Grund? Genau das! Ein eigenes, kleines Baby setzt einen einfach unter Druck. Ich dachte mir ständig: Komm, du bist Social Media Managerin, du musst Erfolg mit deinem Blog haben!

Bullshit! Ich muss gar nichts! In meiner Blogpause habe ich nämlich gemerkt, dass mich gar nicht das Bloggen an sich nervt – ganz im Gegenteil: es hat mir sogar richtig gefehlt! Ich hatte nur so viel Druck – insbesondere von mir verursacht – , dass ich einfach keine Freude mehr daran hatte.

Mein erster Vorsatz für dieses Jahr also: ich möchte das alles entspannter sehen und mich nicht mehr unnötig stressen!

Bis hierhin klappt das auch schon gut und wie man sieht: die Themen kommen wie von allein.;)

Vorsatz 2: Die Zahlen sind nicht alles, was zählt

Aber doch schon irgendwie so n bisschen. Oder?

Meine Meinung: die Zahlen motivieren mich. Wenn ich sehe, dass du konstant dabei bleibst – oder noch besser: die Zahlen immer mehr steigen – , dann bin ich motiviert und sehe, dass es dir Spaß macht.

Ich mag meine Statistiken und habe sie deshalb auch in meine Vorsätze mit eingebaut. Ich möchte erreichen, dass meine Zahlen weiterhin so schön steigen und auch die Zahl der Kommentare immer weiter und weiter zunimmt.

Was du bisher schon kommentiert hast, war der Hammer! Danke dafür und mach so weiter. ;)

Mein Blog ist ja gerademal drei Monate alt, er darf sich also gern noch weiterentwickeln.

Also, Vorsatz Nummer 2: meine Zahlen sollen weiterhin steigen.

Vorsatz 3: Vernetzen, vernetzen, vernetzen

Ich liebe es, mich mit dir zu vernetzen! Mit dir zu diskutieren ist einfach super interessant und spaßig. Und das möchte ich in diesem Jahr noch intensivieren.

Wie? Indem ich noch mehr Gastartikel wie diesen hier schreibe und dir meinen Blog als Plattform biete, damit du auf meinem Blog gute Artikel schreiben kannst. Ich möchte außerdem noch mehr Blogger Aktionen wie den Kommentiertag oder auch Blogparaden mitmachen und ich möchte noch mehr andere Blogs kennenlernen.

Kleine Anmerkung: Ich bin übrigens neuerdings auch bei Instagram und liebe es jetzt schon – hier kann man sich ja auch super vernetzen!

Und das Beste zum Schluss: mein Tipp für dich

Ich gebe ja auf meinem Blog ständig Tipps rund um Social Media und Blogging, aber eine Sache habe ich dir so noch nie gesagt:

Wenn dein Blog dein Herz ist, sind deine Social Media Kanäle die Zunge, auf der du deinen Blog trägst. Sei einfach du selbst und verliere nie die Leidenschaft und Freude am Bloggen!

Advertisements

18 Gedanken zu “Blogparade: Besser bloggen – Meine Vorsätze und Tipps für 2015

  1. Ich beginne mal mit einem Zitat von dir, ist leichter. Ich möchte es einfach nur ganz, ganz dick unterstreichen:
    „Wenn dein Blog dein Herz ist, sind deine Social Media Kanäle die Zunge, auf der du deinen Blog trägst. Sei einfach du selbst und verliere nie die Leidenschaft und Freude am Bloggen!“

    Für meine Media Kanäle muss ich noch das Wie lernen, aber wird sicherlich auch bald was werden (das mit dem richtig verstehen – hab ja einen Blog gefunden, dort kann ich immer wieder nachlesen und mir Infos holen. Net wahr Biene ?) :))

    Ich wünsche dir, das du dir deine Vorsätze erfüllen kannst und weiterhin viel Erfolg.
    Lieben Gruß
    Ede

    Gefällt mir

    • Hallo Ede,

      vielen Dank für dein liebes Feedback!

      Wenn du Fragen hast, dann immer gerne her damit! Ich freue mich über jeden Themenvorschlag! :)

      Und natürlich bist du hier herzlich Willkommen! :)

      Liebe Grüße,

      Bine

      Gefällt mir

  2. Hallo! Ich habe gerade eben durch die Blogparade deinen Blog neu entdeckt! Ich finde deine Themen spannend und deine Vorsätze kann ich sehr gut nachvollziehen :) Ich möchte selbst auch mehr Verknüpfungen in der Bloggerszene – und demnächst Blogs vorstellen. Viel Erfolg bei deiner Umsetzung!

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Daniela,

      dann heiße ich dich herzlich bei mir willkommen. :)

      Freut mich sehr, dass es dir gefällt. Ich gebe mir Mühe, dass das auch so bleibt. Na, eine neue Verknüpfung hast du dann jetzt ja schon. :)

      Liebe Grüße,

      Bine

      Gefällt mir

  3. Hallo Bine,
    Deinen Blog kannte ich bereits, da du das vernetzen bei Google+, insbesondere über die Communities ja auch bestens verstehst. ;)
    Mir gefällt dein Stil, weil er authentisch ist und du einfach schreibst. So kommt man gut mit. Mach weiter so. Ich blogge zwar nicht über das bloggen an sich oder Social Media, aber wenn du das Gefühl hast einmal von einer Reise berichten zu möchten, dann schau einfach vorbei ;)
    Viele Grüße
    Anna

    Gefällt mir

    • Hallo Anna,

      das ist lieb von dir, vielen Dank! :) Ich gebe mir Mühe, alles möglichst verständlich zu schreiben. Freut mich, wenn es dann so gut ankommt!

      Thema Reise finde ich auch super, da bin ich neugierig. Schau nachher mal bei dir vorbei! :)

      Liebe Grüße,

      Bine

      Gefällt mir

      • Das freut mich. :) Für Tipps und Tricks bin ich natürlich dankbar. Gerade was einen Umzug zu WordPress angeht, den ich in naher Zukunft vorhabe.
        Viele liebe Grüße
        Anna

        Gefällt mir

  4. Pingback: Blogparade: Besser bloggen – Meine Vorsätze und Tipps für 2015 | ZIELBAR

  5. Pingback: Blogparade: Besser bloggen - Vorsätze und Tipps für 2015

Hinterlasse mir doch hier gern einen Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s