Entdeckt: Wie du auf Facebook ein superschönes Dankeschön-Video für deine/n beste/n Freund/in produzierst

So kann der Montagmorgen doch starten: direkt ein neues Facebook-Feature gefunden und wie ein kleines Kind damit rumgespielt. Worum es geht? Um das Dankeschön-Sagen. Eine großartige Aktion von Facebook – was ich wirklich selten sage…

Ja, ich bin für so manchen Quatsch zu haben. Und ja, ich kann auch manchmal zu Kitsch nicht Nein sagen. Aber es gibt eben manchmal tolle Sachen, die man einfach mitmachen muss.

Und diese Aktion von Facebook ist so eine. Warum? Weil ich Social Media Managerin bin und eine beste Freundin habe, die auf Facebook ist. Ist doch logisch!

Achso, ja, worum es geht: das neue Video-Projekt von Facebook mit dem Namen „Thanks“.

Was ist das denn?

Seit wenigen Tagen kann man bei Facebook unter www.facebook.com/thanks/ ein kleines Video erstellen (lassen), um einer besonderen Person Dankeschön zu sagen.

Die Seite sieht dann so aus:

Die Dankeschön-Video-Seite bei Facebook...
Und so geht’s

Einfach die Seite „https://www.facebook.com/thanks“ aufrufen. Die oben stehende Seite sollte dann auftauchen.

Dann auf der linken Seite unter „Sag Danke“ denjenigen aussuche, dem du dein Video widmen willst.

Unter „Wähle ein Thema“ kannst du dann zwischen zwei verschiedenen Video-Designs aussuchen. Ich finde die „Freunde“ schöner und habe deshalb diese Variante gewählt.

Unter „Wähle Fotos und Beiträge“ kannst du dann aussuchen, welche Bilder und Posts aus deinem Facebook-Repertoire du in dein Video einbinden möchtest. Facebook schlägt dir hier alles vor, was du mit der Person, der dein Video gilt, gemeinsam hast. Heißt also bei mir beispielsweise: habe ich ein Foto oder einen Beitrag gepostet, in dem ich Katharina verlinkt habe oder sie mich, dann erscheint das dort und ich kann es in das Video legen. Wie? Indem ich einfach das Foto oder den Post anklicke.

Und warum soll man das machen?

Ja, okay, darüber kann man streiten. Und soll ist hier sowieso das falsche Wort. Einigen von euch ist das bestimmt auch einfach zu kitschig.

Aber ich bin einfach der Überzeugung, dass es nie schadet, einem guten Freund einfach mal Danke zu sagen.

Ich denke, es geht dir bestimmt auch oftmals so. Du hattest einen schlechten Tag, bist total traurig, wütend, verzweifelt – und dann fällt dir dein bester Freund ein. Du fragst, ob er Zeit hat und tada: natürlich hat er (oder natürlich sie)!

Du fährst hin, hast einen super Abend und gehst mit einem klaren Kopf und guter Laune wieder nach Hause.

Und dann liegst du im Bett und denkst: hm, hätte ja auch mal Danke sagen können. So, wie in der ein oder anderen Situation zuvor vielleicht auch schon.

Ich habe nun das Video mit dem Facebook-Thanks erstellt, weil ich schon oft Situationen hatte, in denen ich unglaublich froh war, meine beste Freundin zu haben. Ich bin aber einfach nicht so der Typ Mensch, der sich ständig für alles überschwänglich bedankt. Und diese Situationen, dass man da sitzt und einem plötzlich wie Schuppen vor die Augen fällt „Scheiße, du hättest ja auch einfach mal Danke sagen können“, kenne ich auch nur zu gut.

Mit dem Video zeige ich ihr, dass ich sie schätze, ihr unheimlich dankbar für einfach alles und wahnsinnig froh bin, dass ich sie kennenlernen durfte. Und das haben weder sie noch ich damals bei unserem ersten Aufeinandertreffen in unserer WG gedacht. :D

Na gut, ein bisschen Weihnachts-Melancholie spielt mit Sicherheit auch noch rein. Aber nur ein klitzekleinesminibisschen…

[Header:Victor Hanacek, picjumbo.com]

Advertisements

Hinterlasse mir doch hier gern einen Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s